HEIMBAHNZIRKUS
Feos Garage

Artikel

HBZ im November 2021

Analog meets Digital...fatal

Am Sonntag folgte der HBZ der freundlichen Einladung unserer Slotlions Mitglieder in den MSC Renncenter nach Braunschweig, auf die bildhübsche 5 spurige
analoge Holzbahn. Einige von uns haben zum ersten Mal die eigentliche "Natur" der Bahn entdeckt, da wir ja in den letzten Jahren jeweils unter viel Arbeit
von Steffen, Andy und Feo eine Digitalbahn darüber gebaut hatten.

Netterweise stellte der Club auch gleich noch seine Scaleautos für den Tag zur Verfügung, da unser FS Setup für die griffige Holzbahn doch zu agressiv ist.
Somit begann der Tag mit einer längeren Einfahrzeit, um sich an die Fahrzeuge, die einstellbaren Regler und die 5 verschiedenen Spuren zu gewöhnen.

Ein erstes Proberennen zeigte dann auch den analog unerfahrener Racern gleich einmal wo der Rennfrosch seine Locken hat, dass die Bremspunkte doch eher früher
liegen und zu frühes Vollgas auch keine Lösung darstellt. Paralleles Kurvenfahren will gelernt sein und Übermut in der Innenkurve kann auch zu großzügigen "Abräumaktionen" führen.

Da macht man doch am besten erst einmal Mittag. 3 Sterne Landfleischer Matthias hatte einmal mehr sein rund-um-alles-dabei Paket für uns mitgebracht und so sassen 8 glückliche Rennfahrer in der Küche und schmackofatzten sich durch Currywurst, Gulasch und andere Leckerein. Unseren lieben Dank hier nochmals an dieser Stelle.

Danach dann auf in das erste Rennen. 8 Fahrer hatten sich eingefunden und wir fuhren nach dem Durchrutschen-Prinzip 8 Rennen a 5 Fahrern mit je 5 Minuten pro Spur. Die ersten Rennen begannen leicht chaotisch mit vielen Chaosphasen trotz der unermütlichen Einsetzer. Aber auch digital Experten lernen dazu und so wurden Runde für Runde die Rennen ruhiger, gleichmäsiger und die Rundenzeiten aller Fahrer sanken systematisch. Natürlich war zu erkennen, wer die Bahn beherrscht oder zumindest regelmässig mal analog fährt. Daher war es auch keine Überraschung, dass unser Gastgeben Andreas uns vor allem mit den Rücklichtern beehrte und den Sieg im ersten Rennen für sich verbuchen konnte. Dahinter entbrannten aber extrem spannende Rennen um die Plätze, die nach 25 Rennminuten Teils innerhalb einer Runde lagen.

Zum letzten Rennen konnten wir dann noch einen neunten Fahrer begrüßen, auch ein Analogexperte, und so wurde der Kampf um die Plätze hinter Andreas noch spannender. Gleich 5 Fahrer machten sich Hoffnung auf einen Podiumsplatz und im letzten Rennen ging es schliesslich zwischen Tobi und Michael R. um jeden Teilmeter der Strecke. Ein technischer Defekt warf Michael R. unverschuldet eine halbe Runde zurück und so konnte Tobi in der Gesamtwertung vorbeiziehen. Beide einigten sich aber auch ein gefühltes Unentschieden.

Die Stimmung an der Bahn war super. Auch der eingefleischeste Fleischer aller Digitalfahrer verbrachte einen netten Tag und unsere HBZ Gäste Tobi und Martin haben sich hoffentlich bei uns wohlgefühlt und kommen zu den nächsten Rennen wieder.

Nochmals Dank an die Slotlions für Raum, Bahn, Autos und Gastfreundschaft.

Zum "grande Finale" sehen wir uns dann im Dezember bei Matthias "Gent-le-Mans" wieder ganz digital und im alten Stil mit M1 und Poolboliden.

Euer,
Michael

P.S.:
Bilder folgen, muss mich noch auf der Seite einfuchsen

 

 


Delieuses   16. November 2021    20:28    HBZ Inside    0    36   



August 2021

Grillen, Freunde Treffen Spaß haben

Bis August hat es gedauert. Die ersten kleinen Rennen im HBZ sind gelaufen. Dabei war es schön alle wieder zu sehen. Somit ist das Renngeschehen leicht in den Hintergrund gerückt.

Bei besten Wetter konnte wir im August beinahe jedes Wochenende zum Rennen fahren, Grillen und Bierchen nutzen. Egal ob auf der kleinen Arpker Dorfschleife oder auf Catalunya.

6129610f9b3a9IMG-20210806-WA0007.jpg612961127481dIMG-20210806-WA0012.jpg6129611923997IMG-20210814-WA0006.jpg

Dabei spielten Wetter und Tageszeit eine große Rolle. Um so später der Abend desto größer die Luftfeuchtigkeit. Und was mögen PU Reifen so garnicht? Richtig.... 😂

Dennoch, dem Spaß macht es nix und so gingen die Rennabende bis tief in die Nacht. Egal ob unter freien Himmel oder auf dem Dachboden...

 

6129611a297f6IMG-20210814-WA0008.jpg

61296111ce091IMG-20210808-WA0022.jpg

Wir fiebern dem Herbst entgegen um die ersten größeren Rennen wieder zu starten. Dann geht es auf dem Wilscher Ring heiß her.

Habt eine gute Zeit.

 

thumb_5c97af67de0b949062829_643506042745676_2892517047718117376_o.jpg


Feo   28. August 2021    02:30    Allgemein    0    215



PDF Kalender