HEIMBAHNZIRKUS
Feos Garage

Rennablauf für HBZ Pokal Veranstaltungen

 

An HBZ Pokal Veranstaltungen sind alle Fahrer zugelassen, die sich über die Homepage des Heimbahnzirkus angemeldet haben.

Dieses Veranstaltungen sind als geschlossene Veranstaltung der Interessengemeinschaft Heimbahnzirkus zu verstehen!

 

 

Rennablauf Rahmenprogramm HBZ Pokal

 

Dies ist ein Leitfaden, der evtl an die Örtlichkeiten angepasst wird!

 

Das Rahmenprogramm besteht aus dem Porsche Cup im Maßstab 1:32

 

Qualifikation: 3 Runden als Gruppe

 

Rennen: 8 Minuten (ohne Chaos- Taster)

 

Bei mehreren Startgruppen Gewinnt der, der in 8 Minuten an meisten Runden am schnellsten gefahren hat.

Am Ende werden alle Startgruppen zusammen gezählt und die Reihenfolge festgelegt. Bei Gleichstand zählt, wer in der Qualifikation vor dem jeweils anderen war, hat den besseren Platz.

 

 

Rennablauf Hauptrennen HBZ Pokal

 

Dies ist ein Leitfaden, der evtl an die Örtlichkeiten angepasst wird!

 

Das Hauptrennen besteht aus der GT nach IMSA Rennserie im Maßstab 1:24

 

Qualifikation: 4 Runden

 

Rennen: 30 Minuten (Ohne Chaos- Taster)

 

Am Ende werden alle Startgruppen zusammen gezählt und die Reihenfolge festgelegt. Bei Gleichstand zählt, wer in der Qualifikation vor dem jeweils anderen war, hat den besseren Platz.

 

Für beide Rennserie gilt:

 

*Bei HBZ Pokalrennen wird immer ein Rennleiter über die komplette Renndistanz das jeweilige Rennen leiten.

 

* Bei HBZ Pokalrennen wird ein Abflug mit einer Rundenstrafe bestraft. Diese beträgt pro Abflug 1 Runde, wenn das Rennen unterbrochen werden muss, an dieser Stelle kein Einsetzen möglich ist oder das Rennen unterbrochen werden muss.

 

  • Jeder Starter startet mit dem Fahrzeug im Rennen, mit dem er sich Qualifiziert hat. Sollte das Fahrzeug gewechselt werden, wird am Ende des Rennen eine Rundenstrafe verhängt. Diese beträgt 3 Runden!

 

*Einsetzer:

 

* Sollte bei Bahnen mit Chaotaster bereits im Training festgestellt werden, dass ein flüssiger Rennablauf auf der jeweilige Strecke nicht gegeben ist, wird die Rennzeit im Rahmenprogramm auf 6 Minuten gekürzt und im Hauptrennen auf 20 Minuten Halbiert!*

 

 

Wenn diese beiden Rennen ausgetragen wurden, sind die Wertungsrennen abgeschlossen.

Nach der Auszählung der Ergebnisse, wird das Gesamtergebnis bekannt gegeben.

Dieses Gesamtergebnis wird anschließend in eine Jahreswertung eingetragen.

 

Strafenkatalog

 

(-Bei Verwendung von Cockpit XP, -Bei anderen Zeitmessungen werden die Strafen Handschriftlich vermerkt.)

 

Rennunfälle werden ohne Strafe geahndet!

 

1: Fahrzeugwechsel nach Qualifikation: 3 Runden

(Dieses gilt auch bei defekten Fahrzeug)

2: Verlassen der Strecke durch Eigenverschulden, wenn eine Rennunterbrechung nötig ist: 1 Runde

3: Absichtliches Abdrängen eines anderen Fahrzeugs: 5 Runde

4: Schieben eines anderen Fahrzeug aus der Boxengasse: 5 Runde

5: Unsicheres Anfahren aus der Boxengasse: 10 Runden

6: Nichtbeachtung von Gelbphasen: 10 Runden
 

Hierbei werden die Einsetzer als Streckenposten aggieren und die Rennleitung davon in Kenntnis setzen.

Wenn ein Fahrzeug nach einem Unfall die Strecke blockiert, macht der Einsätzer auf die Ungesicherte Unfallstelle aufmerksam. Darauf werden die Fahrer ihr Tempo drosseln. Sprich es wird eine Gelbe Flagge geschwenkt. Dabei darf das Fahrerfeld bis zur ungesicherten Unfallstelle fahren und muss dort warten, bis der Einsetzer die Gelbphase wieder aufhebt.

 

Punkteschlüssel

 

Platz: Punkte

01 : 30

02 : 27

03 : 24

04 : 21

05 : 20

06 : 19

07 : 18

08 :17

09 :16

10 :15

11:14

12:13

13:12

14:11

15:10

16:09

17:08

18:07

19:06

20:05

21:04

22:03

23:02

24:01

 

Ab Platz 25, bekommt jeder weitere Fahrer den sogenannten Ehrenpunkt. 25:1; 26:1 usw.

 

 

 

 

Sind die HBZ Pokalrennen abgeschlossen, können weitere Rennen (Fun) ausgetragen werden.